Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Was ist Kindertagespflege?

Betreuung

 

Rechtliche Form:

Die Kindertagespflege ist neben der Kita ein offizielles staatliches Angebot der Kindertagesbetreuung. Die Betreuung der Kinder durch qualifizierte Tagesmütter und Tagesväter richtet sich nach dem offiziellen Bildungsplan des jeweiligen Bundeslandes. Die Arbeit in der Kindertagespflege erfolgt in engem Kontakt mit dem Jugendamt, das als ständiger Ansprechpartner und zugleich Kontrollinstanz in Erscheinung tritt.

 

Die Gruppe:

Die Kinder werden in kleinen, überschaubaren Gruppen liebevoll und professionell betreut. Aus pädagogischer Sicht sind die Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder unter 3 Jahren in einer Kleingruppe ideal. Die Nähe zur Kindertagespflegeperson gibt den Kindern Sicherheit und schafft Vertrauen, was für die frühkindliche Entwicklung eine gute Basis darstellt. Die hohe Flexibilität der Kindertagespflege ist Eltern bei der Organisation ihres Alltags und der Kinderbetreuung eine große Hilfe.

So individuell wie ein Kind - Die Tagesmütter und -väter in der Kindertagespflege gehen individuell und flexibel auf die Bedürfnisse der Kinder und die Wünsche der Eltern ein.

 

Kosten:

Als offizielles Angebot der Kindertagesbetreuung ist die Kindertagespflege für Eltern meist nicht teurer als ein Platz in einer Kindertageseinrichtung. Die Tagesmütter/Tagesväter sind öffentlich finanziert und erhalten u.a. ein Entgelt für ihre Leistung und die Erstattung von Sachkosten. (In der privat vereinbarten Kindertagespflege wird das Entgelt zwischen Tagesmutter/Tagesvater und Eltern verhandelt.)